Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Lutz Jäncke

Prof. Dr. Jäncke studiere an der Ruhr-Universität Bochum, an der TU Braunschweig und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wo er 1984 das Diplom in Psychologie erlangte. Er promovierte 1995 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Düsseldorfer Universität und habilitierte sich dort mit einer Arbeit über Anatomische und funktionelle Hemisphärenasymmetrien. Es erfolgte ein Forschungsaufenthalt am Beth-Israel-Krankenhaus der Harvard Medical School und sodann war er Senior Researcher am Forschungszentrum Jülich. 1997 folgte er einen Ruf auf eine C4-Professur für Allgemeine Psychologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Herr Prof. Jäncke ist seit 2002 Ordinarius für Neuropsychologie an der Universität Zürich und wurde 2020 in den wissenschaftlichen Beirat des Hans-Albert-Instituts berufen.