Zum Inhalt springen

Prof. Prof. Karin Mölling

Karin Mölling studierte Physik und Mathematik an der Universität Kiel und der Universität Göttingen, Anschließend studierte sie Biochemie und Molekularbiologie and der University of California, Berkeley. Sie wurde 1972 am Max-Planck-Institut für Virusforschung in Tübingen promoviert. Anschließend war sie am Robert-Koch-Institut in Berlin, am Institut für Virologie der Universität Gießen und ab 1976 als Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik in Berlin tätig. 1977 habilitierte sie sich in Biophysik in Gießen. 1983 wurde sie Professorin. Sie war Direktorin für Zell- und Molekularbiologie bei einer US-Biotech-Firma. Ab 1993 war sie Professorin für Virologie und Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie der Universität Zürich.

Sie erhielt zahlreihe Auszeichnungen unter anderem das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und den Swiss Award.