Zum Inhalt springen

Episode 22 – Aberglaube und Neur(o)astrologie # Prof. Dr. Peter Brugger

Teil 2 des Gesprächs mit Prof. Dr. Brugger über die Themen Aberglaube und die neurologischen sowie psychologischen Grundlagen der Astrologie.

Details zur Episode

Gefällt Dir der Podcast? Unterstütze uns auf patreon.com.

2 Kommentare

  1. Für mich stellt sich die Frage, ob das in der jeweiligen Kultur, tradierte astrologische System, – nicht auch Teil eines prägenden “kollektiven Unterbewusstseins” ist, eine Art von selbsterfüllender Prophezeiung..
    Auf einer anderen Ebene kann die Astrologie möglicherweise eine Art von Zugangssystem zu der Psyche von Personen sein, die über andere rationale oder religiös-magische Kanäle nicht zu erreichen, nicht zu “öffnen” sind.
    mfG
    Alexander Karner

  2. Franziska Huber Franziska Huber

    ich bin zufällig auf die Episode 22 gestoßen und habe erwartet, etwas Neues und Interessantes über “Neuroastrologie” zu erfahren – immerhin habe ich diesen Begriff bisher nicht gekannt. Aber was da zu hören ist, ist das übliche seichte Gerede und die abgedroschenen Phrasen von Leuten, die keine Ahnung davon haben, was Astrologie wirklich ist und kann. Der Professor sagt zwar, er habe sich mit Astrologie befasst, er scheint aber über die Volks”astrologie” (Zeitungs”horoskope”, Sonnenzeichen”astrologie”) nicht hinaus gekommen zu sein. So wie sein Adlatus, der meint, sich mit chinesischer Astrologie befasst zu haben, weil er mal was über den ‘Drachen’ gelesen hat. Auch die chinesische Astrologie ist mit Sicherheit wesentlich komplexer als nur das Jahrgangszeichen.
    Auch wenn ein paar gute Ansätze drin waren – insgesamt enttäuschend, weil ich ja nicht das Biertischgequatsche von Laien erwartet habe, sondern eine interessante Diskussion von aufgeschlossenen Geisteswissenschaftlern mit Bezug zu den Neurowissenschaften. An welche Zielgruppe wendet sich das eigentlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.