Zum Inhalt springen

Episode 52 – Gendermedizin

Im Gespräch mit Prof. Cathérine Gebhard über Geschlechter-sensitive Medizin und wie sich Gender und Geschlecht auf Mediziner*innen sowie Patient*innen auswirken.

Details zur Episode

Gefällt Dir der Podcast? Unterstütze uns auf patreon.com.

3 Kommentare

  1. W. W.

    Hi,
    ich muss ja mal sagen, dass euer Podcast zu einem der leiseren gehört. Damit habe ich mich mittlerweile schon abgefunden, da kann man ja im ggs. zu so ziemlich allen anderen Podcasts da draußen einfach die Lautstärke erhöhen. Diesmal war aber der Gast auch sowas von unhörbar, dass es schon grenzwertig war. Könnte man zukünftig darauf achten, dass alle den gleichen Lautstärkepegel haben und ggf. auch so laut wie so ziemlich alle anderen Podcasts da draußen auch? Wäre sehr nett.

    • Andreas Andreas

      Vielen Dank für die Hinweise W. Wir werden uns bemühen die Lautstärke besser zu regulieren. Beste Grüße

  2. MVolt MVolt

    Für mich ein sehr interessantes Interview. Wenn die Kosten, die Variabilität, und die Gebärfahigkeit keine Argumente für die Überrepräsentation von Männern in den medizinischen Studien sind, hätte ich es interessant gefunden zu erfahren welche Gründe diese haben könnte.

Schreibe einen Kommentar zu W. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.